Verschiedene Wege ins AI Studium

Verschiedene Wege ins AI Studium

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, ein Studium der Angewandten Informatik an der RUB zu beginnen. (Generell heißt es Einschreibung, wenn Sie bisher noch nicht an der RUB studieren, und Umschreibung, wenn Sie bereits an der RUB eingeschrieben sind.)

Bachelor

Für den Eintritt ins Bachelor-Studium gibt es folgende Möglichkeiten.

  • Ein/Umschreibung ins erste Fachsemester des AI Bachelor-Studiengangs

    In der Regel ist hierfür die allgemeine Hochschulreife (Abitur) notwendig, und es gibt einen lokalen Numerus Clausus (NC). Ein Praktikum vor Studienbeginn ist nicht erforderlich.

    Da der Studiengang nur im WS beginnt ist eine Ein/Umschreibung ins erste Fachsemester im SS nicht möglich.

  • Ein/Umschreibung in ein höheres Fachsemester des AI Bachelor-Studiengangs

    Wenn Sie schon genügend relevante Kurse in einem anderen Studium belegt haben, die Sie Sich für das AI-Studium anerkennen lassen können, dann können Sie von uns in ein höheres Fachsemester eingestuft werden (im WS nur .3. oder .5. Fachsemester und im SS nur .2. oder .4. Fachsemester).

    Diese Möglichkeit ist im Wesentlichen interessant, um das AI Studium an der RUB im SS beginnen zu können, weil dazu eine Einstufung ins zweite Fachsemester erforderlich ist.

    Eine Einstufung in das dritte oder ein noch höheres Fachsemester ist nicht notwendig und hat für Sie in der Regel keine Vorteile. Sie können Sich auch bei einer Ein/Umschreibung ins erste Fachsemester und einer Einstufung nur ins zweite Fachsemester erfolgreich absolvierte Kurse anerkennen lassen. Sie würden dann unter Umständen ihr Studium formal in weniger als sechs Fachsemestern abschließen, weil Sie ja einiges anerkannt bekommen haben.

    In bestimmten Fällen kann es für Sie jedoch wichtig sein, in ein höheres Fachsemester eingestuft zu werden (nicht nur ins .2. im SS). Zum Beispiel könnte es wichtig sein, dem BAFöG-Amt oder der Ausländerbehörde gegenüber Ihren Studienerfolg zu dokumentieren. Bitte teilen Sie uns mit, wenn Sie solch eine besondere Notwendigkeit sehen.

Master

Ab dem Wintersemester 15/16 ist der Masterstudiengang AI örtlich zulassungsbeschränkt, d.h. dass es hier einen lokalen Numerus Clausus (NC) gibt. Die Vergabe der Studienplätze erfolgt entlang eines Rankings der Bachelorabschlussnoten bzw. dem gewichteten arithmetischen Mittel aller Noten im 5/6 ToR (Transcript of Records, in dem mindestens 150 LPs nachgewiesen sind) aller Bewerber.

Die Voraussetzungen für eine Zulassung zum Master-Studium AI sind in der Master PO'13 in §2 geregelt. Grob gesagt muss man einen Bachelor in einem Informatik-nahen Studiengang abgeschlossen haben. Außerdem besagt §2(2) "Der vorgelegte Bachelorabschluss muss methoden- und forschungsorientierte Inhalte im Umfang von mindestens 30 Leistungspunkte (LP) aus dem Bereich Mathematik und mindestens 90 LP aus dem Bereich Informatik beinhalten. […]" Werden die 30LP und 90LP nicht ganz erreicht, kann eine vorläufige Zulassung mit Auflagen erteilt werden.

Wenn Sie nicht nur einen Bachelor-Abschluss haben sondern außerdem schon einen anderen Master-Studiengang begonnen haben, in dem Sie bereits einige relevante Kurse belegt haben, die Sie Sich anerkennen lassen können, so können Sie evtl. von uns in ein höheres Fachsemester eingestuft werden.

Dies ist nicht notwendig und hat für Sie in der Regel keine Vorteile. Sie können Sich auch bei einer Ein/Umschreibung ins erste Fachsemester erfolgreich absolvierte Kurse anerkennen lassen. Sie würden dann unter Umständen ihr Studium formal in weniger als vier Fachsemestern abschließen, weil Sie ja einiges anerkannt bekommen haben.

In bestimmten Fällen kann es für Sie jedoch wichtig sein, in ein höheres Fachsemester eingestuft zu werden. Zum Beispiel könnte es wichtig sein, dem BAFöG-Amt oder der Ausländerbehörde gegenüber Ihren Studienerfolg zu dokumentieren. Bitte teilen Sie uns mit, wenn Sie solch eine besondere Notwendigkeit sehen.

Wie Sie vorgehen müssen, um sich für einen Masterstudienplatz AI zu bewerben finden Sie unter Ein/UmschreibungindenMaster-StudiengangAI.

Internationale Bewerber

Sie gelten als

  • national, falls Sie die deutsche Staatsbürgerschaft oder ein deutsches Abitur oder einen deutschen Hochschulabschluss haben,
  • international, falls Sie keine deutsche Staatsbürgerschaft und kein deutsches Abitur und keinen deutschen Hochschulabschluss haben.

Internationale Studieninteressierte müssen sich grundsätzlich über das International Office bewerben.

Stand: [2015-04-30 Do 12:24] KK