Verpflichtendes Beratungsgespräch vor dem 3. Prüfungsversuch [PO'09]

Verpflichtendes Beratungsgespräch vor dem .3. Prüfungsversuch [PO'09]

Laut Bachleor PO'09 §5(22) und Master PO'09 §5(21) ist nach zwei Fehlversuchen einer Prüfung vor dem .3. Prüfungsversuch ein Beratungsgespräch durchzuführen. Dafür bieten wir jeweils in der Anmeldeperiode einen gemeinsamen Sammeltermin an, siehe Aktuelles. Bei dem Sammeltermin füllen Sie eine Bescheinigung über das Beratungsgespräch nach zweimaligem Nicht-Bestehen einer Klausur mit Name, Matrikelnummer, angestrebtem Abschluss und den betroffenen Prüfungen aus. Bitte stellen Sie sicher, dass Sie diese Informationen bei dem Sammeltermin verfügbar haben.

Die Beratung, die wir Ihnen geben können, umfasst im Wesentlichen Folgendes:

  • Sie stehen vor dem dritten Prüfungsversuch in einem Kurs. Sie haben maximal vier Prüfungsversuche pro Modul, was verschieden sein kann von den Prüfungsversuchen im Kurs, siehe auch Versuchszählung von Modulprüfungen. Wenn Sie den vierten Prüfungsversuch in einem Modul nicht bestehen, dann haben Sie das Studium endgültig nicht bestanden. Das beduetet in der Regel auch, dass Sie kein ähnliches Studium in Deutschland mehr beginnen können.
  • Manchmal ist es möglich, Sich durch ein Hineinwählen eines zusätzlichen Faches in ein Modul weitere Prüfungsversuche zu verschaffen oder das Modul zu bestehen und das schwierige Fach wieder abwählen zu können.
  • Durch einen Wechsel in die PO'13 können Sie die Pflichtfächer los werden, die bei einem PO Wechsel nicht anerkannt werden, siehe PO Wechsel.
  • Bei Krankheit zählt der Versuch nicht.

Sollten Sie an dem Sammeltermin nicht teilnehmen können, so können Sie auch in die Sprechstunde der Studienberatung kommen.

Achtung Sollten Sie an keinem Beratungsgespräch teilnehmen, weder am Sammeltermin noch an einem Einzelgespräch, so wird der .3. Prüfungsversuch automatisch mit 0% bewertet.

Stand: 2014-11-18 Tue 11:16 LW